bild bild
Bild
 
Förderverein Kröpeliner Tor e.V.
Die Arbeit der Geschichtswerkstatt wird unterstützt durch den seit 1999 bestehenden Förderverein Kröpeliner Tor e.V. Aufgabe des Fördervereins ist es, die Aktivitäten im Kröpeliner Tor personell zu unterstützen, Spenden und Sponsoringleistungen einzuwerben, die Anliegen der Geschichtswerkstatt bekanntzumachen und für deren Unterstützung zu werben. Mit interessierten BürgerInnen, verschiedensten Einrichtungen, Vereinen und Gruppierungen wird immer wieder der Kontakt gesucht, um die Arbeit des Projekts zu unterstützen und neue aktive Mitglieder für die Tätigkeit im Förderverein zu gewinnen.
Konkret wird die Tätigkeit des Fördervereins bzw. seiner Mitglieder beim Stadtteilfest ”blaumachen”. Sowohl in der Vorbereitung des Festes als auch am Tag selbst sind Mitglieder des Vereins eingebunden (Tombola, Grillstand).
Die Mitgliedschaft im Förderverein Kröpeliner Tor e.V. ist möglich für Einzelpersonen, Vereine und Gewerbebetriebe. Die Mitgliedsbeiträge sind gestaffelt zwischen 15 und 90 Euro pro Jahr.
Dem Verein steht ein Vorstand mit vier Mitgliedern vor, der auf der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt wird. Thomas Wendtland als Vorsitzender, Sabine Briese als Stellvertreterin, Anne-Kathrin Burke und Barbara Böhler bilden den derzeitigen Vorstand.
Bild